CDU | Höchst/Unterliederbach
 




   


19.02.2018
Grundschulsituation in Unterliederbach: CDU fordert Dezernentin auf, endlich verlässliche Planung vorzustellen

Bestürzt hat die CDU Höchst/Unterliederbach auf die Zeitungsmeldung reagiert, dass die Walter-Kolb-Schule in Unterliederbach nach dem Ergebnis einer Machbarkeitsstudie nicht mehr sanierbar ist und abgerissen werden muss. „Der Abriss und folgende Neubau der Walter-Kolb-Schule wird insbesondere die Grundschulsituation in Unterliederbach weiter verschärfen“, sagte der Unterliederbacher Ortsbeirat und stellvertretende CDU-Vorsitzende Hans-Christoph Weibler. „Schuldezernentin Sylvia Weber war erst am 16. Januar im Ortsbeirat und hatte über die Schulsituation in Unterliederbach gesprochen, ohne dass sie auf die Walter-Kolb-Schule eingegangen ist.“
 



19.02.2018
Informationsstand in Unterliederbach

Auch am Samstag war die CDU Höchst/Unterliederbach wieder mit ihren Informationsständen zur Oberbürgermeisterwahl auf dem Höchster Markt und in Unterliederbach Ecke Königsteiner Straße/Johannesallee vertreten.

19.02.2018
Zentraler Infostand in Höchst

Am Freitag fand der zentrale Informationsstand der CDU-Arbeitsgemeinschaft West zur Oberbürgermeisterwahl in der Fußgängerzone der Königsteiner Straße in Höchst gemeinsam mit Kandidatin Bernadette Weyland statt.

19.02.2018
Kriminalität in Hessen gesunken – Aufklärungsquote auf neuem Höchststand!

„Im vergangenen Jahr ging die Kriminalität in Hessen um fast 9 Prozent zurück und die Aufklärungsquote stieg weiter auf den historischen Höchststand von 62,8 Prozent“, sagte der Frankfurter CDU-Landtagsabgeordnete und Mitglied des Innenausschusses, Uwe Serke, anlässlich der Veröffentlichung der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2017. „Besonders erfreulich ist der deutliche Rückgang bei Wohnungseinbrüchen um 20 Prozent und die um 24 Prozent gesunkene Straßenkriminalität, denn gerade diese Bereiche sind für das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung besonders wichtig.“



Quelle: Uwe Serke MdL  

12.02.2018
Weyland fordert Maßnahmen zur Rettung der Höchster Porzellan-Manufaktur

Frankfurt am Main, 12. Februar 2018. Die Kandidatin der CDU für das Amt der Oberbürgermeisterin, Frau Dr. Bernadette Weyland, fordert dringende Maßnahmen zur Rettung der insolventen Höchster Porzellan-Manufaktur.



   
Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband Hessen
CDU Landesverband
Hessen
0.17 sec. | 39707 Views